whipnotic

fit, gesund und gepflegt

February 8, 2016

Hornhaut entfernen und Füße pflegen

Besonders oft bildet Hornhaut sich an den Füßen. Diese müssen immerhin täglich unser gesamtes Körpergewicht tragen, von A nach B laufen und werden dabei oft nur wenig beachtet. Es sei denn, sie machen sich einmal durch Schmerzen bemerkbar – zum Beispiel wenn die Haut sehr trocken und rissig ist und sich Schrunden und/oder Hornhaut bildet. Doch wie wird die so unattraktive Hornhaut behandelt?

fuesse

Ein wichtiger Faktor zur Bekämpfung von Hornhaut ist das Schuhwerk. Mit falschem Schuhwerk schinden Sie Ihre Füße. Die Füße leiden vor allem unter zu engen Schuhen, die Reibung und Druck erzeugen. Meist entsteht dann in der Folge erst Blasen und dann Hornhaut an den Fußsohlen und Fersen – und diese dicke Haut hat auch ihren Sinn: Sie soll die Füße zukünftig vor Blasen durch Reibung und Druck schützen. Schmerzhaft wird die Hornhaut jedoch erst, wenn sich Risse (sogenannten Schrunden) aufgrund von Trockenheit und/oder Hühneraugen bilden. Dagegen hilft vorbeugend:

  • leichtes, nicht zu enges und auch mal offenes Schuhwerk tragen
  • nicht nur im Sommer draußen und auch Zuhause öfter barfuß laufen
  • regelmäßig die Füße eincremen
  • als Intensivkur: abends eine dicke Schicht Pflegecreme oder Melkfett auf die Füße auftragen, Woll- oder Baumwollsocken darüberstülpen und (am besten über Nacht) einwirken lassen

Hornhaut entfernen und Füße pflegen

Insbesondere im Frühling, wenn draußen wärmer wird, wagen sich viele Menschen an das Entfernen ihrer Hornhaut. Doch Achtung: Begehen Sie nicht den Fehler und setzen Sie eine Schere an Ihren Füßen an, um damit die Hornhaut abzuschneiden! Das kann zu Verletzungen und Keimbefall führen.

Alternativ sollten Sie die Hornhaut lieber mit einem Bimsstein sanft entfernen. Zuvor ist es empfehlenswert, die Haut in einem Fußbad etwas einzuweichen. Nach der Prozedur mit dem Bimsstein sollten Sie Ihre Füße sorgfältig eincremen – nehmen Sie dazu eine feuchtigkeitsspendende Creme. Gegebenenfalls können Sie diese mit einem ätherischen Öl noch aufwerten, so dass Ihre Füße angenehm duften.

Die Bildung von Hornhaut vermeiden

Hornhaut ist meist nur recht unansehnlich, doch manchmal kann sie auch schmerzhaft werden – nämlich dann, wenn sich Schrunden und bilden. Dem Ganzen sollten Sie vorbeugen: Laufen Sie hin und wieder barfuß, gönnen Sie sich ein Fußbad, behandeln Sie die Hornhaut an den Füßen mit einem Bimsstein und cremen Sie Ihre Füße regelmäßig ein!

February 8, 2016

Sport alleine macht nicht schlank

joggen

Mit intensiver Bewegung forcieren Sie Ihre Fettverbrennung, ein wichtiger Bestandteil des Abnehmens. Sie sollten aber nicht nur auf Sport setzen, zugleich sollten Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten ändern. Bei beiden Aspekten empfehlen sich nachhaltige Methoden, mit denen Sie den gewünschten Effekt erzielen und Ihre Gesundheit nicht gefährden.

Übergewichtige führen ihrem Körper zu viele Kalorien zu, mangels sportlicher Aktivitäten verbrennen sie außerdem zu wenig. Deswegen sollten Betroffene an beiden Punkten ansetzen. Verfolgen Sie dabei das Ziel, langfristig Kilos abzubauen. Radikaldiäten verbunden mit plötzlichem Intensivsport beinhalten nicht nur gesundheitliche Risiken, häufig folgt danach auch der berüchtigte Jo-Jo-Effekt. Es kommt bei der Gewichtsaufnahme nicht auf möglichst rasche Erfolge an, viel wichtiger ist die Nachhaltigkeit.

Das sollten Sie beim Sport beachten

So werden Sie sich nur auf lange Sicht über einen schlankeren Körper freuen, wenn Sie Gefallen an Sport finden. Quälen Sie sich dagegen als eher unsportlicher Typ in den ersten Trainingseinheiten, verlieren Sie eventuell rasch die Motivation und geben auf. Stattdessen sollten Sie einen realistischen Trainingsplan auf Basis Ihres aktuellen Fitnesszustands entwerfen. Steigern Sie über die Wochen und Monate die Intensität, drehen Sie beim Joggen oder Radfahren größere Runden oder absolvieren Sie diese in höherer Geschwindigkeit. Mit dieser gemäßigten Herangehensweise verhindern Sie Verletzungen und Zusammenbrüche, ungeübte Freizeitsportler setzen sich diesen Gefahren bei einem zu ehrgeizigen Trainingsstart aus. Verbessern Sie Ihre Fitness lieber Schritt für Schritt. Zudem sollten Sie die optimale Ausrüstung kaufen, etwa federnde Joggingschuhe, atmungsaktive Kleidung oder ein solides Fahrrad.

Dauerhaft weniger Kalorien zu sich nehmen

Auch bei der Ernährung sollten Sie eine nachhaltige Umstellung einer radikalen Methode wie einer Diät vorziehen. Prüfen Sie Ihre Gewohnheiten, führen Sie am besten ein Ernährungs-Tagebuch. So können Sie identifizieren, mit welchen Lebensmitteln Sie bisher für Ihr Übergewicht sorgten. Diese können Sie anschließend verbannen und durch kalorienarme Nahrung ersetzen. Dabei sollten Sie Rezepte recherchieren, die Ihnen schmecken. Empfinden Sie die neue Ernährung als Belastung, werden Sie wahrscheinlich bald einen Rückfall erleiden. Bestenfalls halten Sie sich für einen bestimmten Zeitraum an eine schonende Diät und beginnen mit Bewegung. Wenn Sie sich Ihrem Idealgewicht genähert haben, empfiehlt sich eine ausgewogene Ernährung sowie die Fortsetzung Ihrer sportlichen Aktivitäten.

February 8, 2016

Honig als Allround-Talent für Anti-Aging

honigtopf

Schöne und faltenlose Haut mit Honig

Honig kann viel mehr als nur ein natürliches, süßes aber gesundes Lebensmittel sein; für Haut und Haare ist er ein wahrer Feuchtigkeitsspender. Schon Kleopatra wusste Körperpflege mit Honig zu verbinden, so ist jedem ihre Badevorliebe mit Milch und Honig bekannt. Honig enthält natürliche Mineralien und ein natürlicher Feuchtigkeitsspender gegen Falten. Doch was können wir mit dem gesunden Bienenerzeugnis alles anstellen?

Honig reinigt unsere Haut und schützt vor Falten

Für einen rosigen Teint sorgt ein gesundes Honig- Dampfbad. Dafür muss man lediglich Wasser zum Kochen bringen und in eine Schüssel füllen, einen Esslöffel Honig und einen Spritzer Zitrone hinzugeben und auflösen lassen. Am besten rührt man das Ganze noch um, dann kann sich der Honig besser im Wasser auflösen. Nun das Gesicht über die Schüssel halten und ein Handtuch über den Kopf legen, so können die gesunden Dämpfe nicht sofort entweichen. Nach dem Dampfbad erfrischt man am besten sein Gesicht mit einem, in Gesichtswasser getränkten, Wattepad. Nachdem man sich anschließend noch schön eingecremt hat, wird sie Haut in zartem Glanz erstrahlen. Auch für zarte Lippen eignet sich der Hautschmeichler ideal. Einfach auf die Lippen auftragen und einziehen lassen, das pflegt rissige Stellen und macht sie wieder zart. Einige verwenden sogar Honig mittlerweile als Lipgloss.

Wunden heilen besser, die Haut wird schöner

Honig wirkt bei kleinen Wunden entzündungshemmend und verschließt sie luftdicht. Keime haben so keine Chance mehr. Auch bei Verbrennungen wirkt Honig wahre Wunder! Für besonders zarte Haut am ganzen Körper kann man auch ein Bad mit Honigzusatz nehmen. Dafür muss man einfach eine Tasse (etwa 250 Milliliter) Honig in 2 Tassen warmer Milch auflösen (geht am besten in einer Schüssel) und einen Schuss Olivenöl hinzugeben. Das Ganze dann in das 38 Grad Celsius- warme Badewasser geben und etwa 10 Minuten darin baden. Dieses Göttinnenbad ist feuchtigkeitsspendend, pflegt und ist perfekt bei rissiger und juckender Haut. Selbst bei Haarproblemen, trockenem und schlaffen Haar zaubert Honig eine kräftige Haarmähne. Dazu muss man einfach einen Esslöffel des Gelée Royale in einem Waschbecken voll warmen Wasser auflösen und die Haare damit spülen, das verleiht unwiderstehlichen Glanz.

Fazit

Natürlich ist Honig ein wunderbares Naturprodukt, welches auch in vielen Antifaltencremes vorkommt und in anderen Anti-Aging-Produkten. Es ist für unsere Haut sehr gut. Doch auch Honig hat seine Grenzen und wer tiefe Falten sollte lieber auf eine gute Anti-Aging-Creme zurückgreifen.

 

 

February 8, 2016

Epilieren, Rasierer und Co – Wege zur Haarentfernung

Jede Frau möchte glatte und haarlose Beine. Kein Rasieren und weniger Aufwand. Auch Männer möchten weniger Haare am Rücken und Bauch. Doch wie kriegt man die unzähmbaren Haare aus den Augen und aus dem Sinn? Es gibt sehr viele Möglichkeiten und die meisten kennt jeder. Vom Zupfen bis Wachsen über Epilieren haben viele Frauen wahrscheinlich schon alles gemacht. Besonders wenn die Haare an unerwünschten Stellen immer deutlicher und immer schneller wachsen sorgt das für Frust bei Männern und Frauen. Besonders Frauen leiden unter dem sogenannten Damenbart und jede 10. Frau ist davon betroffen. Je nachdem wo das haarige Problem liegt, sind unterschiedliche Enthaarungsmethoden anwendbar.

Im Gesicht können Frauen eine Pinzette zum Zupfen benutzen oder spezielle Salben helfen beim Entfernen der Haare im Gesicht. Laserbehandlungen sind natürlich auch möglich und gehören eher zu den neuesten Behandlungsformen um Haare dauerhaft zu entfernen. Andere Stellen am Körper werden mit anderen Methoden behandelt. Dazu gehört natürlich das Rasieren der Beine bei der Frau oder auch das beliebte Wachsen.

Zupfen und Epilieren

epiliererGeht es um einzelne Haare ist das Zupfen die beste Lösung. Leider ist das schmerzhaft und dauert lange. Nach einigen Tagen wachsen die Haare schon wieder nach und die schmerzhafte Angelegenheit kann wiederholt werden. Eine Ähnliche Methode zum Epilieren bietet der elektrische Haarentferner. Im Grunde der selbe Mechanismus wie das Zupfen nur elektrisch reißt der Epilierer die Haare aus. Das sorgt zwar für etwas mehr Zeit bis zum erneuten Epilieren, doch ist diese Methode sehr schmerzhaft und nicht für den Schambereich oder das Gesicht gedacht.

Rasieren

rasiererDas Rasieren ist ebenfalls eine extrem beliebte Art und Weise Haare aus dem Leben zu schaffen. Im Gesicht ist das zwar sinnvoll und geht sehr schnell, doch sprießen die Haare sehr schnell wieder nach. Wobei es manchmal auch zu kleinen Entzündungen kommen kann. Das selbe gilt für den Schambereich weswegen das Rasieren im Schambereich eher vermieden werden sollte. Das Rasieren ist nicht die gesundeste Art der Haarentfernung und die Haut muss nach jedem Rasieren gepflegt werden. Sollten Sie aber doch einen Rasierer beforzugen finden Sie hier einige gute Rasierer.

 

Cremes, Salben und Wachs

Enthaarungscremes gibt es in jedem Drogeriemarkt und mit Rezept auch spezielle Salben wie Vaniqa für das Gesicht. Auch zum Wachsen kriegt man überall die notwendigen Streifen. Bei Cremes muss man immer darauf achten wo man es anwendet und die Creme vorher ausprobieren. Oft sorgen sie nämlich für Hautreizungen und Brennen auf der Haut. Vor Schamhaaren sollten die Cremes ferngehalten werden, dass kann schlimm enden. Das Enthaaren mit Wachs funktioniert sehr gut da die Wurzeln ebenfalls ausgerissen werden und nach einem Eingewöhnen ist das Entfernen mit Wachs nicht mehr so schlimm. Das Ergebnis ist dafür umso schöner als mit vielen anderen Mitteln. Außerdem bleiben viele Haare für einige Wochen verschwunden. Trotzdem können Hautreizungen und Entzündungen beim Nachwachsen auftreten und das ist nicht sehr schön.

Lasern und Haarentfernung mit Lichtimpulsen

Lasern und die Haarentfernung durch Xenonlicht-Blitzlicht ist sehr modern und wird immer häufiger angewandt. Dunkle Haare jeder Körperregion können damit entfernt werden und sorgen für super aussehen. Neben den Nebenwirkungen wie Hautreizungen und Ähnliche Symptome wie Sonnenbrand haben diese Methoden viele Vorteile. Besonders die dauerhafte Entfernung ist ein Vorteil. Einige Behandlungen reichen oft schon völlig aus und die Haare kehren höchstens als kleine weiße kaum bis gar nicht sichtbare Härchen wieder. Zwar sind diese Methoden mitunter die teuersten aber bringen auch die besten Ergebnisse

February 8, 2016

Abnehmen ohne Diät ist nicht nur ein Mythos

waage

Zu Diäten gibt es sehr viele Erfolgsberichte und viele dieser Diäten sind sogar wissenschaftlich untersucht und für gut befunden worden. Bei einer Diät wird dem Körper weniger Nahrung zugeführt mit dem Ziel das er seine körpereigenen Fettreserven teilweise verwenden soll um die Funktionen des Körpers aufrecht zu erhalten.

Unterschiede bei den Diäten gibt es viele. Einige unterscheiden sich dadurch, dass sie bestimmte Nährstoffe, Kalorien und Lebensmittel dabei für besonders gut, oder besonders schlecht halten oder darauf setzen das bestimmte Lebensmittel besonders gut bei einer Diät sind weil sie z.B. das Hungergefühl unterdrücken oder den Körper dabei unterstützen sein Gewicht zu reduzieren.

Diäten können dabei sehr einseitig sein, indem z.B. nur bestimmte Lebensmittel gegessen werden. Sie können sehr gesund sein, weil dadurch das Wohlbefinden gestärkt werden soll.  Sie können sehr teuer sein, weil die Person die die Diät macht bestimmte Diätpillen kaufen und einnehmen muss und so weiter. Im Kern geht es aber bei allen Diäten darum dem Körper weniger Nahrung zuzuführen.

Maßnahmen, die ein Abnehmen ohne Diät ermöglichen sind zum Beispiel:

Operative Maßnahme wie Fettabsaugungen oder sich den Magen verkleinern lassen sind mit  Risiken verbunden, teuer und nicht für jeden zu empfehlen. Angeboten werden in diesem Bereich auch Hypnose zur Gewichtsreduktion, bestimmte Kristalle, sowie sehr viele Produkte die am Körper getragen werden oder von außen auf ihn angewendet werden und ihm dabei helfen sollen das eigene Körperfett zu verbrennen.

Pillen und Pulver zum Abnehmen ohne Diät

Eine seit längerer Zeit beliebte Methode sind Diätpillen oder auch Abnehmpillen genannt und Quellmittel zum Sättigen.

Sie gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die unserem Körper sagen, dass genug Energie in Form von Nahrung aufgenommen wurde und sich ein Sättigungsgefühl einstellt. Dies bewirkt, dass Sie weniger Essen aber Ihr Stoffwechsel auf dem gleichen Level bleibt und somit die Fettreserven angezapft werden und Energie zu gewinnen. Und dies wiederum lässt die Fettpolster schrumpfen ohne zu hungern.

Solche Mittel sind zum Beispiel die Abnehmpillen Pure Cambogia Ultra, deren Hauptbestanteil die Pflanze Garcinia ist oder das Sättigungsmittel Pure Asian Garcinia Kapseln.

Gesunde Lebensweise zum Abnehmen ohne Diät

Der lange Weg, ist eine Umstellung auf eine gesündere Lebensweise. Dabei geht es darum den Körper mit einer ausreichenden Menge an gesunden Lebensmitteln zu versorgen und den Kreislauf durch ausreichend Bewegung zu unterstützen. Durch regelmäßigen Sport z.B. wird zusätzlich die Fettverbrennung des Körpers unterstützt und Muskelmasse aufgebaut.

Dieser Weg scheint auf den ersten Blick nicht besonders attraktiv, weil er mühevoll ist, Erfolge nicht schnell zu erreichen sind und weil wirklich eine Umstellung des eigenen Lebens notwendig ist. Kürzere Strecken zu Fuß zu gehen, auf fett- und zuckerhaltige Snacks beim Fernsehen zu verzichten, unnötigen Stress vermeiden, Fastfood meiden, dafür zu sorgen das man sich mehr bewegt sind nur einige der Maßnahmen die dafür nötig wären.

Belohnt wird dies lange Anstrengung dadurch, dass man sich besser fühlt, mehr Energie hat und sein Gewicht reduziert. Das Abnehmen ist hier also nur ein Nebeneffekt. Das Gewicht welches man verliert ist aber dafür auch dauerhaft verloren, solange man nicht in alte Gewohnheiten zurückfällt. Der gefürchtete Jojo-Effekt, der bei Diäten sehr oft eintritt ist bei einer dauerhaften Umstellung auf eine gesündere Lebensweise und bessere Ernährung kein Problem. Denn hier geht es nur um Disziplin und Durchhalten.

February 8, 2016

Kurzhaarfrisur und Glatze

Viele Männer sind immer öfters zu sehen in Glatzenlook oder zumindest mit sehr kurzen Haaren. Manche Männer wollen dieses Lock einfach nur aus Bequemlichkeit und es gibt auch die deren Entscheidung zu einer Glatze oder zum Kurzhaarschnitt kommt in dem Moment wenn auf dem Kopf wirklich nur noch wenige Haare geblieben sind. Egal aus welchem Grund Sie sich für einen Kurzhaarschnitt oder für eine Glatze entscheiden, wichtig ist die Vorbereitung und die Utensilien wie Haarschneider und/oder Rasierer.

1 Phase: Der Kurzhaarschnitt

Der erste Schritt ist ein elektrischer Haarschneider oder ein elektrischer Barttrimmer um das Haar kurz zu schneiden. Denn kurz geschnittene Haare sind viel einfach zu rasieren. Stellen Sie die Haarschneidemaschine oder den Bartschneider so eine, dass die Haare ca. 0,5cm – 1cm lang sind. Fahren Sie mit der Maschine gegen die Richtung Ihres Haarwuchses und schneiden Sie so den ganzen Kopf. Sollten Sie jetzt schon mit dem Ergebnis, also mit den kurzen Haaren zufrieden sein, dann einfach noch die Konturen etwas nachbessern und fertig ist die Kurzhaarfrisur. Sollten aber zu viele Kahle Stellen sichtbar sein, bleibt wohl nur och der Glatzenlook übrig.

2 Phase: Die Glatze

Kurzhaarfrisur und GlatzeAm besten Sie machen Ihr Haar vor dem Rasieren weicher. Einfach für ein paar Minuten ein nasses Handtuch auf den Kopf legen.

Die Wahl der richtigen Pflegeprodukte ist durchaus wichtig. Nehmen Sie einen Rasierschaum der Irritationen vorbeugt und allgemein sanft zur Haut ist. Tragen sie eine großzügige Menge Rasierschaum oder Gel auf. Noch ein kurze Zeit ziehen lassen, dies hilft die Haut sanfter zu werden und die Klinge kann dadurch leichter gleiten. Nehmen Sie für die erste Rasur am Kopf eine frische Klinge.

Mit Rasierschaum und viel Zeit zum Erfolg

Jetzt wählen sie ihren Rasierer und  legen Sie die Klinge an den Kopf. Die Klinge ziehen Sie in die Richtung des Haarwuchses. Die Kopfhaut ist viel sensibler als die Haut im Gesicht und auch anfälliger für kleine Schnitte beim Rasieren. Achten sie darauf, nur ganz wenig Druck auf den Kopf auszuüben und achten Sie, vor allem auf Narben oder unebene Stellen. Wenn sie sich bei rasieren schneiden, kann ihre Kopfhaut stärker bluten, als andere Teile ihres Körpers. Es kann auch länger dauern, bis die Blutung wieder aufhört. In diesem Fall benutzen sie etwas Alkohol. Das reinigt den Schnitt und stoppt oder verringert die Blutung.

Lassen Sie sich Zeit für die Rasur, nicht nur beim ersten Mal, auch jedes Mal wenn Sie nachrasieren. Es lohnt sich wirklich, so vermeiden Sie ungewollte Verletzungen. Sie können immer ein zweites oder drittes Mal über die gleiche Stelle fahren. Um die Stoppelhaare und Rasierschaum von der Klinge zu entfernen, reinigen Sie ihren Rasierer zwischendurch immer wieder mit warmem Wasser. Wenn sie mit dem Rasieren fertig sind, spülen Sie vom Kopf den restlichen Rasierschaum mit den rasierten Haaren. Das kennen Sie direkt unter der Dusche machen oder mit Hilfe eines nasses  Handtuchs. Anschließend sollten Sie eine milde Creme oder eine feuchtigkeits- spendende Lotion auftragen. Es eignet sich auch eine Rasierwasser oder andere Mittel welche Sie normalerweise nachdem rasieren benutzen.

Haarschneider und Rasierer für kurze Haare und Glatze Fazit

Ob Kurzhaarschnitt mit dem Haarschneider oder Glatze mit dem Rasierer. Die richtige
Vorbereitung ist immer wichtig.

December 14, 2015

Einfluss von Vitaminen auf unsere Haut

vitamine

Fast jeder hat mindestens einmal in seinem Leben mit unreiner Haut zu kämpfen. Sobald die kleinen Pickelchen sprießen und der eine oder andere Mitesser sich ankündigt, fühlen wir uns wortwörtlich unwohl in unserer Haut. Hier ist also schnelle Hilfe gefragt. Gut, dass Mutter Natur vorgesorgt hat: Der Geheimtipp heißt dabei ganz einfach Vitamin B.

Die Arten von Vitaminen und wo sie zu finden sind

Beim Vitamin B unterscheidet man in unterschiedliche Vitamine. Die Gruppe setzt sich zusammen aus: Thiamin (B1), Riboflavin (B2), Nikotinsäure (B3), Pantothensäure (Vitamin 5), Pyridoxin (Vitamin 6), Biotin (B7), Folsäure (B9) sowie Cobalamin (B12).
Während wir Vitamin B1 um Beispiel über Brot, Nudeln oder Haferflocken zu uns nehmen, findet sich das Vitamin B2 vor allem in Milch und Milchprodukten wie zum Beispiel Joghurt, Fleisch sowie verschiedenen Gemüsesorten.
In Gerichten die Eier, Lachs, Nüsse oder auch Reis enthalten findet sich wiederum das Vitamin B5. Mit ausgewogenen, gesunden Mahlzeiten lässt sich der Vitamin-B-Haushalt also gut stabilisieren.

Warum und wie hilft Vitamin B gegen Hautprobleme?

Diese vielen verschiedenen Vitamine benötigen wir für verschiedene Vorgänge in unserem Körper. Normalerweise nehmen wir sie mit der Nahrung auf, sollten wir jedoch einmal zu wenig Vitamine bekommen, reagiert der Körper mit Symptomen wie unter anderem schlechter Haut, brüchigen Fingernägeln, Haarausfall und dem Gefühl von Erschöpfung.
Der Zusammenhang zwischen Vitamin B und Akne lässt sich wie folgt erklären: Zu Versorgung der Zellen benötigt der Körper Energie, die wir in Form von Nahrung zu uns nehmen. Die Nahrung wird dann im Magen mit Hilfe von Vitamin B gespalten, und kann danach vom Körper verwertet werden. Die Energie wird nun zum Entgiften des Körpers und zur Anregung des Zellwachstums sowie der Zellerneuerung von Haut- und Haarzellen verwendet.
Besonders die Vitamine B6 und B12 sind sehr hilfreich bei Akneproblemen, da sie unter anderem gegen ausgetrocknete Haut sowie bei der Regeneration kleinerer Verletzungen, wie z.B. Rissen in der Hautoberfläche, helfen. Somit wirkt sich diese Vitamine auch positiv auf den Teint aus.
Vitamin B- ein kleines Wundermittel
Mit einer Vitamin-B-reichen Ernährung, oder sogar Nahrungsergänzungsmittelen des Vitamins, lässt sich unter anderem eine Verbesserung des Hautbildes herbeiführen. Grundsätzlich sollten Sie aber vor allem auf eine ausgewogene Ernährung achten, wobei Sie die benötigten Vitamine automatisch aufnehmen. Eine gesunde Ernährung hilft aktiv das Hautbild zu verbessern und tut auch dem Rest des Körpers und dem Wohlbefinden gut.

December 14, 2015

Hausmittel gegen Pickel

Pickel sind ein lästiges Thema uns schon fast jeder von uns war schon mal betroffen von dieser Plage. In diesem Video werden einige Hausmittel gegen Pickel gezeigt.

Vielleicht wird es den einem oder anderen helfen.

Viel Glück.

December 13, 2015

10 Minuten Workout für die Beine

Auf youtube findet man ja unzählige Fitness-Videos für alle möglichen Bereiche. Es gibt professionelle Videos von renommierten Fitnesstrainern und es gibt die meist lustigen Videos von kleinen privaten Hobby-Trainern.

Einige davon sind nützlich und unterscheiden sich oft nur wenig voneinander.

Für Männer gibt es hauptsächlich zwei Varianten: die für den Muskelaufbau und die zum Abnehmen für eine gute Strandfigur.

Bei Frauen sieht es da schon etwas anders aus. Es gibt viele verschiedene Videos für die bekanntesten Problemzonen – Bauch , Beine, Po –

Ich habe dieses Video ausgesucht weil es wunderbar zuhause mitgemacht werden kann und es sich speziell auf die Beine konzertiert.

Viel Spaß beim Schauen und nachmachen!